Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €

TRW Lucas

lucas trw

LUCAS hat sich weltweit einen großen Namen in der Motorrad-Bremsen-Technik gemacht und verfeinert mit TRW zusammen, die Bremsen-Technologie und baut das Lieferprogramm ständig weiter aus.

Im Jahre 1999 wurde das Traditionsunternehmen Lucas von TRW Automotive übernommen. Weltweit tritt das Unternehmen nun unter dem Namen „TRW Automotive“ auf.

Die Wurzeln von TRW Automotive reichen bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts zurück. TRW wurde im Jahr 1901 gegründet und kann auf eine lange Erfolgsgeschichte bei der Entwicklung und Einführung fortschrittlicher Technologien zurückblicken. Nach einigen Jahren der Entwicklung von hydraulischen Bremsen, Ventilprodukten und Elektronik, steht TRW heute für technologische Highlights in der Automobil Branche.

Im Jahr 1996 stieg TRW zum Weltmarktführer für Sicherheitsgurte, Airbags und Lenkrad Systemen auf. Durch die Übernahme von Lucas im Jahr 1999 konnte sich der neue Konzern auch im Bereich Fahrwerksysteme, Anti-Blockier-Systeme, Traktionskontrolle und Fahrzeug- Stabilitäts-Systeme zu einem weltweit führenden Unternehmen entwickeln.

2003 wird die TRW Automotive in die Blackstone Group überführt und besitzt damit die nötige Unabhängigkeit, seine weltweit führende Rolle in der Entwicklung von Fahrzeug-dynamik, Bremssystemen, Airbags, Sicherheitsgurten, Lenkung und Elektronik weiter auszubauen. Heute hat TRW Automotive weltweit 63.000 Mitarbeiter in 25 Ländern an mehr als 200 Standorten.

Von Lucas werden dem ambitionierten Motorradfahrer bereits seit 1980 Bremsbeläge in asbestfreier Qualität in mehr als 10 verschiedenen Mischungen angeboten. Dieses Lucas Produkt hat sich innerhalb von wenigen Jahren zu einer der führenden Marken in Deutschland entwickelt. Neben einer breiten Palette von Motorrad Brems-Komponenten wird vom Distributionszentrum Neuwied aus, auch hochwertiges Zubehör rund ums Motorrad angeboten.

Trotz Namensänderung hat sich nichts an den vertrauten Werten geändert!

Kein Hersteller verkauft in Deutschland mehr Bremsbeläge und Stahlflexleitungen als TRW-Lucas. Das Sortiment im Bereich Motorrad-Bremsen umfasst auch Bremsscheiben und Fußbremszylinder.

Bei LUCAS profitieren Sie von 35 Jahren Erfahrung bei Motorrad Bremsen.

Das Lieferprogramm umfasst ein großes Sortiment aus unterschiedlichen Teilen. Hierzu zählen u.a. folgende Komponenten:

Scheibenbremsbeläge
Die bewährten Bremsbeläge von TRW-Lucas sind bereits für über 3.000 Motorradmodelle erhältlich! Der Teilekatalog enthält bewährte Reibmaterialien mit den empfohlenen Zuordnungen für Fahrzeuge von 1970 bis hin zu den aktuellen Modellen.

  • erhältich in 12 verschiedenen Belagmischungen, davon 6 mit ABE
  • Organische, Sintermetall- und carbonhaltige Belagmaterialien.
  • Bitte beachten Sie die Übersicht der Reibmaterialien, die durch Anklicken des Infofeldes bei Ihrem Fahrzeug angezeigt wird.
  • KBA-Nr. auf der Rückenplatte garantiert die ABE.
  • alle Belagmaterialien sind asbest- und schwermetallfrei.
  • Die ABE-Beläge verfügen über eine lange Haltbarkeit und ein hervorragendes Nassbremsverhalten.
  • Gute Verträglichkeit mit Original- oder TRW-Lucas Bremsscheiben.
  • Die Original Befestigungsteile oder Zubehör wie Bleche etc. können wieder verwendet werden.
  • Bei der Auswahl der Belag-Qualität bitte die dazugehörige Beschreibung beachten.
  • TRW-Lucas Scheibenbremsbeläge wurden von vielen Fachzeitschriften getestet und als ausgezeichnet beurteilt
  • Achtung!
    Rennsportbeläge (SRQ, SCR und CRQ) werden vielfach mit maximaler Belagdicke ausgeliefert. Daher sollten z.B. keine Bleche auf der Rückenplatte montiert werden. Kontrollieren Sie immer die Freigängigkeit des Rades. Rennsport-Beläge haben keine Straßenzulassung und verschleißen deutlich schneller, daher ist eine stetige Verschleißkontrolle notwendig.

Bremsscheiben
Bei TRW Lucas erhalten Sie die ganz große Bremsscheiben Auswahl:
Standard-, Racing- oder das brandneue EC-Offroad Design! Alle Varianten bestehen aus einer identischen, besonders hochwertigen Stahl-Legierung und verfügen über eine ausgezeichnete Verarbeitungsqualität und die Freigabe durch das Kraftfahrtbundesamt.

Achtung! Die empfohlenen Verkaufspreise beziehen sich auf eine einzelne Bremsscheibe.

  • Alle Bremsscheiben verfügen über eine ABE, auch die Bremsscheiben für Roller.
  • Für jedes Motorradmodell sind Skizzen mit den wichtigsten Eckdaten der Bremsscheibe hinterlegt.
  • Die Bremsscheiben haben eine bis zu 30% längere Lebensdauer gegenüber einigen vergleichbaren Ersatzteilen.
  • Alle Varianten bestehen aus extrem formbeständigem und gehärtetem Stahl.
  • Der präzise Oberflächenschliff vermeidet Vibrationen und verbessert die Anpassung der Beläge.
  • Ein gleichmäßiger Temperaturauf- und -abbau ermöglicht einen konstanten Druckpunkt.
  • Die schwimmenden Bremsscheiben haben aus Aul gefräste Innenringe und sind titanfarbig eloxiert.
  • Schwimmende Scheiben rattern nicht, denn die hochwertigen Edelstahl-Floater werden mit Wellscheiben auf Spannung gehalten.
  • Eine neue Spezial-Legierung verhindert übermäßige Korrosion am Material.
  • Modernste Lasertechnik ermöglicht eine Leichtbauweise mit feinen Umrissen.
  • Jede Bremsscheibe kann spezifisch mit Bremsbelägen aus dem TRW-Lucas Sortiment gefahren werden.

Stahlflexleitungen
Das TRW Lucas Lieferprogramm umfasst Stahlflexleitungen für nahezu alle Brems- und Kupplungssysteme. Das Lieferprogramm umfasst motorradbezogene, anbaufertige Leitungssätze sowie speziell hergestellte Leitungen. Diese sind jeweils wählbar nach Länge, Anschlüsse und Ummantelung.


Stahlflex Standardleitungen oder Stahlflex Sonderanfertigung.

Die Vorteile von Stahlflexleitungen gegenüber Gummileitungen sind:

  • deutliche Optimierung des Druckpunktes
  • längere Wechselintervalle der Bremsflüssigkeit
  • keine Alterung des Produktes oder Verschleiß
  • individuelle Konfektionierung nach Farbe und Länge möglich
  • Gewichtsreduzierung z.B. durch Entfernen von Verteilernf

    Normal Gummischläuche haben einen Wartungsintervall von 5 Jahren und müssen dann getauscht werden. Dies ist bei Stahlflexleitungen nicht der Fall! Diese sind für immer!

Fußbremszylinder
Wer Wert auf maximale Gewichtseinsparung und ästhetische Optik legt, für den ist der TRW Lucas Fußbremszylinder die ideale Alternative zum Original. In Kombination mit den Black Edition Fußrasten-Anlagen entsteht ein neues, spezielles "Hightech Design".

  • Fußbremszylinder mit einem modellbezogenem Teilegutachten.
  • Das Produkt ist aus hochfestem Aluminium hergestellt und wurde mit modernster CNC Technik gefräst für individuelle Umbauten.
  • Die kompakte und platzsparende Konstruktion wiegt nur ca. 150 Gramm und der Kolbendurchmesser beträgt 12,8 mm.
  • Im Lieferumfang sind die Stutzen für den Schlauch zum Bremsflüssigkeitsbehälter, eine farblich passende Hohlschraube und ein Satz Dichtringe enthalten.
  • Durch die variablen Befestigungspunkte von 37 bis 50 mm (Langlöcher) ist der Fußbremszylinder universell einsetzbar.
  • Die Betätigung wird über die Kolbenstange in Verbindung mit einem Kugelgelenk mit M8 Gewinde ausgelöst.
  • verfügbare Farben:
    Silber, Gold und Schwarz
  • Defekte Fußbremszylinder können im Werk überholt werden!